Go to Top

Hanky Panky

Knallige Farben oder dezentes Schwarz

– bei Hanky Panky ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mit ihrem unverwechselbaren Design hat die Kult-Marke aus den USA längst auch hierzulande viele Anhänger gewonnen. Besonders die sehr bequemen Slips, Panties und Strings vereinen Sinnlichkeit und Tragekomfort. Da die Produkte aus 100 Prozent Nylon hergestellt sind, bieten sie ein angenehm weiches Gefühl auf der Haut. Die amerikanische Firma Hanky Panky, die ihre Unterwäsche bis heute in New York designt und in den USA herstellt, die Idee entstand vor fast 40 Jahren quasi zufällig. Die Designerin Gale Epstein fertigte für eine Freundin eine handgemachte Unterwäsche-Kollektion aus bestickten Taschentüchern an. Die ließen 1977 nicht nur die Beschenkte strahlen, sondern erzeugten auch in der Modewelt ein außerordentliches Echo. Der Grundstein für Hanky Panky war damit gelegt. Inzwischen setzt die Marke seit Jahren Maßstäbe, wenn es um Qualität, Stil und Extravaganz in Sachen Unterwäsche und Dessous geht. Eine der Besonderheiten ist der String von Hanky Panky in One-Size komplett aus weicher Spitze. Die Strings mit unterschiedlichen Schnitten lassen sich auch mit verschiedenen BHs, Tops oder Longsleeves aus edler Spitze kombinieren. Der Fantasie sind so keine Grenzen gesetzt. Und bei all dem setzt die Firma auch auf den Faktor Nachhaltigkeit: Die Produktion in den USA sorgt für hohe Umweltstandards, die Verpackungen werden aus recyceltem Papier hergestellt. 

Nachtwäsche in schwarz und rotem Muster von Hanky Panky

Verführerische Nachtwäsche (Foto: Hanky Panky)